Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...


HaWei bleibt geschlossen

Eingeschränktes Badevergnügen in Büren

Die Stadtverwaltung Büren teilt mit großem Bedauern mit, dass das Freibad mit dem schönen Namen "HaWei" in Büren-Weiberg und Büren-Harth geschlossen bleiben muss. Zum jetzigen Zeitpunkt können die hohen Anforderungen der Corona Schutzverordnung zur Sicherheit der Badbesucher und Mitarbeiter mit den vorhandenen Personalresourcen nicht umgesetzt werden.

 

Die Corona-Auflagen lassen für dieses Freibad nur sehr wenige Besucher zur gleichen Zeit zu. Parallel erfordern die deutlich erhöhten Hygieneauflagen wie häufiges Reinigen, neue Beschilderungen, Registrierung der Besucher usw. einen ungewohnt hohen Einsatz an Personal. Diese Ressourcen stehen z.Z. nicht zur Verfügung.

 

Der Sachverhalt wird regelmäßig überprüft und weitere Vorgehensweisen bei veränderten Bedingungen werden bekannt gegeben. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass aufgrund dieser Situation das Freibad HaWei bis auf Weiteres geschlossen bleibt, und bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Unterstützern für die gute Zusammenarbeit.

 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Allgemeiner Notfalldienst
Notarztträgerverein Büren e.V.
Ambulanter Hospizdienst Mutter Teresa - Leben dürfen bis zuletzt e.V.
Schiedspersonen
Flüchtlingshilfe in Büren
Flüchtlingshilfe NRW
Familienradar
Bürgerhilfe Büren
Schwimmen in Büren
Bürgerstiftung Büren
Oldtimer meets Barock
Bündnis Familie und Bildung