Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...


Öffnung der städt. Kindertageseinrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb ab 22.02.2021

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat mitgeteilt, dass ab dem 22.02.2021 der eingeschränkte Pandemiebetrieb und damit der Appell an alle Eltern, Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen, aufgehoben und ein eingeschränkter Regelbetrieb aufgenommen wird.

Im eingeschränkten Regelbetrieb bleibt es bei der Vorgabe, dass nur in festen Gruppen betreut werden darf. Um die Gruppentrennung und die strikte Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen umsetzen zu können, wird der Betreuungsumfang weiterhin in den städtischen Kindertageseinrichtungen für jedes Kind um 10 Stunden pro Woche eingeschränkt.

Wenn das Infektionsgeschehen weiter sinkt, wird sich voraussichtlich ab dem 08.03.2021 die nächste Phase, der lokal eingeschränkte Regelbetrieb, anschließen. Auch in dieser Phase muss die Gruppentrennung beibehalten werden, die ggf. mit einer Kürzung des Betreuungsumfanges einhergeht.

Die genauen Informationen entnehmen Sie bitte den Anlagen vom Familienministerium:

 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Allgemeiner Notfalldienst
Notarztträgerverein Büren e.V.
Ambulanter Hospizdienst Mutter Teresa - Leben dürfen bis zuletzt e.V.
Schiedspersonen
Flüchtlingshilfe in Büren
Flüchtlingshilfe NRW
Familienradar
Bürgerhilfe Büren
Schwimmen in Büren
Bürgerstiftung Büren
Oldtimer meets Barock
Bündnis Familie und Bildung