Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...


Büren trauert um Bernhard Wolff - Gründer des Schulmuseums

Abschied von Bernhard Wolff

Die Stadt Büren, die Touristik-Gemeinschaft und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Schulmuseums trauern um Museums-Initiator Bernhard Wolff. Der engagierte Lehrer zählte zu den Bürener Urgesteinen und genoss besonders bei den Heimatfreunden einen sehr guten Ruf. Besonders in seiner ehrenamtlichen Arbeit für das Schulmuseum hat er sich über viele Jahre lang für die Bürener Museumslandschaft verdient gemacht.

"Ich freue mich sehr, dass das Bernhard-Wolff-Schulmuseum die Erinnerung an das großartige Engagement eines stets heimatverbundenen Bernhard Wolff für alle Bürenerinnen und Bürener sowie auswärtigen Besuchern wachhält", so Bürgermeister Burkhard Schwuchow. "Es ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und damit ein wichtiges Aushängeschild für die Kultur- und Museumslandschaft der Stadt Büren. Wir sagen aufrichtig danke für die Zeit und Liebe, die Bernhard Wolff hier investiert hat."

Mit Akribie und viel Geduld sammelte er historische Unterlagen und Materialien, die schon vor der Einführung der Schulpflicht in Deutschland verwendet worden sind. Angefangen bei Schulbänken über Tafeln und Belohnungskarten bis hin zu einer aus Blech gefertigten Fingerrechenmaschine, die den Schülerinnen und Schülern das Arbeiten mit Zahlen veranschaulichen sollte. Bernhard Wolff ist es zu verdanken, dass interessierte Besucher in Büren eine Schulstunde wie zu Kaisers Zeiten erleben können. Mit großer Mehrheit und aus fester Überzeugung hat daher der Rat der Stadt Büren 2018 die Umbenennung in "Bernhard-Wolff - Schulmuseum der Stadt Büren" beschlossen und zu seinem 90. Geburtstag umgesetzt.

"Wir werden Bernhard Wolff mit seiner Tatkraft und didaktischen Fähigkeiten in guter Erinnerung behalten", so Anton Hillebrand, ehrenamtlicher Leiter des Schulmuseums. "Vielen von uns wird er immer ein Vorbild bleiben." Das betreuende Team der Ehrenamtlichen am Schulmuseum, Heinz Wördenweber, Agnes Kösters-Großbröhmer, Simone Ahlemeier, Sabrina Knoblich und Anton Hillebrand freuen sich besonders, dass sie Bernhard Wolff noch einen von ihm selbst geäußerten Herzenswunsch erfüllt haben. Mit ihrer Hilfe hat er vor wenigen Wochen nochmal das Schulmuseum unter Corona-Bedingungen besuchen können.

Über das Schulmuseum hinaus hat sich Bernhard Wolff in vielfältiger Weise im kirchlichen, politischen und gesellschaftlichen Leben der Stadt Büren engagiert eingebracht. So war er neben vielen anderen Funktionen und Ehrenämtern auch als Mitglied des Rats der Stadt Büren im Schulausschuss und Kulturausschuss tätig. Weiterhin war er Sachkundiger Bürger sowie von 1964-1984 Ortsheimatpfleger und auch Träger des Kulturpreises 2010 der Stadt Büren. Bernhard Wolff hat durch sein Engagement Spuren in Büren hinterlassen und stets das gesellschaftliche Miteinander mitgestaltet. Dabei stand für ihn immer der Mensch im Vordergrund, dem er mit großer Offenheit, Respekt und Wertschätzung begegnete. In dankbarer Erinnerung werden Rat, Verwaltung und Bürgerschaft stets ein ehrendes Andenken an Bernhard Wolff bewahren.


Gründer des Schulmuseums
Heimatfreund Bernhard Wolff
 

Über das Bernhard-Wolff-Schulmuseum der Stadt Büren

Kleine und große Museumsbesucher können im Schulmuseum hautnah erleben, wie man ganz ohne Computer lesen und schreiben lernte, wann Lehrer früher den Rohrstock geschwungen haben und wie hart die Bänke damals waren. Die Ausstellung zeigt anschauliche Beispiele aus dem Schulleben des 19. Jahrhunderts und thematisiert in ihrer Vielfalt auch die Bereiche "Dorfschule", "Kinderarbeit" sowie "Stellung und Leben des Lehrers". Im Jahr 1989 wurde das Museum nochmals um einen weiteren Raum mit dem Thema "Erziehung und Unterricht im Dritten Reich" erweitert.


 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Wertstofftonne
Westfalen Weser Energie
Rats- und Bürgerinfosystem
Onlinebeantragung
Neuer Personalausweis
Lohnsteuerkarte