Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...


Bürgermeister überreicht Anerkennung an Andreas Müller

Stadtbrandinspektor Andreas Müller als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Büren verabschiedet

Der Leiter der Bürener Freiwilligen Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Andreas Müller, legt auf eigenen Wunsch sein Amt bei der Stadt Büren nieder, um sich neuen Aufgaben auf Kreisebene zuzuwenden. Neben der Entlassungsurkunde überreicht Bürgermeister Burkhard Schwuchow auch die Ehrenurkunde des Landes Nordrhein-Westfalen für 25-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr mit dazugehörigem Abzeichen in Silber.

"Das Ehrenamt bei der Feuerwehr ist anspruchsvoll und verdient viel Respekt", so Bürgermeister Schwuchow, der das Ausscheiden von Müller bedauert. "Ich wünsche ihm viel Freude und Zufriedenheit für seine neuen Aufgaben beim Kreis Paderborn." In der Sitzung vom 16. November 2020 hat der Paderborner Kreistag Andreas Müller einstimmig zum neuen stellvertretenden Kreisbrandmeister bestellt. Zusammen mit Christoph Müller aus Lichtenau steht er nun dem Kreisbrandmeister Elmar Keuter zur Seite.

Seit über 25 Jahren ist Andreas Müller im Dienst und engagierte sich über den normalen Dienst als Feuerwehrmann hinaus auch stets in weiteren Führungs- und Leitungsfunktionen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büren. Gestartet als stellvertretender Jugendwart übernimmt er schnell Verantwortung für die Funktionen Jugendwart, stellvertretender Löschzugführer (LZF) und Löschzugführer bis hin zum Leiter der Feuerwehr (LdF), eine Funktion, in der Müller ununterbrochen seit Anfang 2006 eingesetzt ist. In dieser Zeit bildete er sich zum Bandschutztechniker fort und wurde als einer von drei Kreiseinsatzleitern für den Kreis Paderborn bestellt. Mehrere überörtliche Einsätze mit der Bezirksreserve Paderborn-Höxter, unter anderem beim Elbe-Hochwasser 2013 in Schönebeck bei Magdeburg, runden Müllers Lebenslauf als verdienter Feuerwehrmann im Einsatz ab.

Andreas Müller stellt sich auch administrativen Aufgaben und kann auf erfolgreich durchgeführte Projekte auch unter kaufmännischen Aspekten zurückblicken. So ist er maßgeblich an den Gründungen der Jugendfeuerwehr auf Bürener Stadtebene im Jahr 2007, der Errichtung der Örtlichen Einsatzleitung (ÖEL) nach Sturm- und Hochwasserereignissen als erste Gemeinde im Kreis Paderborn und der Gründung des Fördervereins "Verband der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Büren e.V." beteiligt. Insbesondere die Tätigkeit als Vorsitzender des Fördervereins ermöglichte es unter anderem, eine Spende in Höhe von 30.000 € eines in Büren ansässigen Unternehmens einzuwerben, die für die Anschaffung der landesweit einheitlichen NRW Uniformen verwendet wurde, so dass der Anteil der Stadt Büren ebenfalls "nur" noch 30.000,00 € betrug.

 
In seiner Dienstzeit wurde der Fuhrpark um fünf Fahrzeuge auf insgesamt 28 Fahrzeuge er-weitert und ein Großteil der in die Jahre gekommenen Fahrzeuge im Rahmen der regulären Ersatzbeschaffung erneuert. Als Ergebnis seiner erfolgreichen Arbeit als LdF ist ebenfalls festzuhalten, dass unter Müllers Leitung nun alle Ortsteile der Stadt Büren mit Wasserführen-den Fahrzeugen ausgestattet sind. Auch an den Fortschreibungen von 2 Brandschutzbedarf-splänen in den Jahren 2007 und 2016, war Müller maßgeblich beteiligt und hat auch hier seine "Spuren" hinterlassen.
In Ausführung dieser ehrenamtlichen Funktion baut Müller ebenso die Freundschaft zu den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Baruth/Mark aus. Damit wird das Städtepartner-schaftsprogramm der Stadt Büren um einen interessanten und repräsentativen Punkt erweitert. An dieser Stelle und auch als Feuerwehrmann bleibt Andreas Müller mit Leib und Seele der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Büren erhalten. Er wird sich nach Absprache mit der Stadtverwaltung weiterhin für diese Partnerschaft zwischen der Stadt Büren und der Stadt Baruth/Mark in Brandenburg einbringen.

Für seinen engagierten Einsatz und die geleistete Führungsarbeit in den zurückliegenden 25 Jahren bedankt sich Bürgermeister Schwuchow auch im Namen des Rates der Stadt Büren sowie der Verwaltung aufrichtig und wünscht Müller für seine neuen Aufgaben als stellvertre-tender Kreisbrandmeister des Kreises Paderborn viel Erfolg und alles Gute.

 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Wertstofftonne
Westfalen Weser Energie
Rats- und Bürgerinfosystem
Onlinebeantragung
Neuer Personalausweis
Lohnsteuerkarte