Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...

Gelebte Partnerschaft und ein überraschender Besuch

Untermneü

Gelebte Partnerschaft und ein überraschender Besuch

Bürens Patenkompanie aus Augustdorf überreicht Schleifen der Solidarität als Mutmacher in Zeiten der Corona-Pandemie

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie lebt die Partnerschaft der Stadt Büren mit der 2. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 212 Augustdorf. Während der täglichen Sitzung des SAE (Stab für außergewöhnliche Ereignisse) im Rathaus kamen überraschend zwei Soldaten aus Augustdorf in den Bürgersaal und überreichten Bürgermeister Burkhard Schwuchow acht gelbe Schleifen der Solidarität.

"Eigentlich werden diese Schleifen der Solidarität von den Angehörigen der Soldatinnen und Soldaten für die Truppen im Einsatz vergeben," weiß Hauptmann Sven Fußhöller. "Als Zeichen der Verbundenheit machen sie auf den gefährlichen Dienst der Soldaten und Reservisten in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr aufmerksam." Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind aber auch viele Berufsgruppen und engagierte ehrenamtliche Helfer im zivilen Bereich jeden Tag im Einsatz und möglicherweise somit von gesundheitlichen Gefahren stärker betroffen. Sie können nicht im Homeoffice arbeiten, sondern bleiben vor Ort präsent: "Ob im Einzelhandel, in der Altenpflege, in Krankenhäusern, Apotheken, bei der Polizei oder in sozialen Berufen mit den Notgruppen der Schulen und Kindertageseinrichtungen - diese Tätigkeiten sind für uns alle systemrelevant, da sie das alltägliche Leben aufrechterhalten. Wir wollen mit unserer Aktion gern symbolisch danke sagen und uns mit den Menschen in Büren als Patenkompanie aus Augustdorf solidarisch erklären."

Gelebte Partnerschaft – auch im Zeichen der Pandemie stehen die Stadt Büren und die Patenkompanie des Panzergrenadierbataillons 212 Augustdorf zusammen. Darüber freuen sich Hauptmann Sven Fußhöller, Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Oberstabsfeldwebel Karsten Landgrebe.
Gelebte Partnerschaft – auch im Zeichen der Pandemie stehen die Stadt Büren und die Patenkompanie des Panzergrenadierbataillons 212 Augustdorf zusammen. Darüber freuen sich Hauptmann Sven Fußhöller, Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Oberstabsfeldwebel Karsten Landgrebe.
 

Das Motto der Gelben Schleife, "Gemeinsam stark - bleiben Sie gesund", soll gleichzeitig dazu beitragen, dieses oft im Stillen geleistete Engagement stärker zu würdigen. Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow nahm die Schleifen der Solidarität sichtlich bewegt entgegen. "Die Stadt Büren und ihre Bürgerinnen und Bürger freuen sich über das Zeichen der Solidarität. Alle Menschen, die sich in diesen schweren Zeiten für die Allgemeinheit beruflich oder auch ehrenamtlich einsetzen, verdienen unsere Anerkennung und unseren Dank. Denn wer sich für die Gesellschaft engagiert, hat sich unser aller Solidarität verdient."

Damit die Schleifen in den kommenden Wochen öffentlich sichtbar sind, sollen diese von der Reservistenkameradschaft Büren an den verschiedensten Orten im Stadtgebiet aufgehängt werden. "Wir werden die Schleifen der Solidarität an die oben genannten Institutionen herausgeben."

 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Wertstofftonne
Westfalen Weser Energie
Rats- und Bürgerinfosystem
Onlinebeantragung
Neuer Personalausweis
Lohnsteuerkarte