Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Das können wir...


Schnelles Glasfasernetz für Büren - Teilbereiche der Kernstadt werden angeschlossen

Knappe Entscheidung beim Endspurt / Ausbau startet in Kürze

Die Nachfragebündelung zum Glasfaserausbau in Büren ist beendet. Nachdem weniger als die benötigten 40 Prozent der Haushalte in der Kernstadt einen Vertrag abgeschlossen hatten, hat Deutsche Glasfaser nun eine individuelle Lösung geschaffen, um den Netzausbau vor Ort zu ermöglichen.


"Unsere Teams waren hier mit großem Engagement unterwegs, konnten aber leider nicht die erforderlichen 40 Prozent der Haushalte überzeugen. Um den vielen Vertragsunterzeichnern dennoch einen Glasfaser-Anschluss zu ermöglichen, haben wir die Entscheidung zu einem Teilausbau getroffen, der Teile des ursprünglich geplanten Ausbaugebietes umfasst", so heißt es seitens Deutsche Glasfaser. Das ursprüngliche Ausbaugebiet wurde dafür in fünf Bereiche unterteilt. Drei dieser fünf Gebiete baut Deutsche Glasfaser aus: Büren Ost, Süd und West. Die hier wohnhaften Bürgerinnen und Bürger wird das Unternehmen in Kürze über den weiteren Verlauf informieren.

Für die Gebiete, die aktuell nicht vom Teilausbau profitieren, arbeitet Deutsche Galsfaser weiter an Lösungen: Bewohnerinnen und Bewohner aus den betroffenen Gebieten können daher auch nach dem Ende der Nachfragebündelung weiterhin Verträge einreichen.

"Die Corona-Pandemie hat uns deutlich gezeigt, dass immer mehr Menschen von Zuhause aus arbeiten müssen und somit auf eine stabile und schnelle Internetverbindung angewiesen sind. Auch wenn aktuell noch nicht alle Bereiche in der Kernstadt dabei sind, freue ich mich, dass jetzt mit dem Ausbau einer leistungsfähigen Infrastruktur vor Ort begonnen wird und erste Haushalte angebunden werden," betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow. "Ich ermuntere daher die bislang noch unentschlossenen Bürgerinnen und Bürger, sich bei Deutsche Glasfaser beraten zu lassen."


Schnelles Glasfasernetz für Büren – Teilbereiche der Kernstadt werden angeschlossen Knappe Entscheidung beim Endspurt / Ausbau startet in Kürze
Auch wenn die Frist für die Nachfragebündelung abgelaufen ist und die angestrebten 40% nicht überall erreicht werden konnten, können Bewohnerinnen und Bewohner aus den betroffenen Gebieten weiterhin Verträge einreichen. Ralf Schmidt, Leiter Infrastruktur, Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Wigbert Löper, Ortsvorsteher ermutigen die Bürgerinnen und Bürger, sich bei Deutsche Glasfaser beraten zu lassen.
 



Durch die anstehenden Bauarbeiten wird es in Büren am Bruchberg und am Lipperhohl zu Verkehrsbehinderungen kommen. Am Dienstag werden dort die sogenannten POP-Verteilstationen für die jeweiligen Glasfaseranschlüsse aufgestellt.


Weitere Informationen über die geplanten Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über Print- und Online-Medien. Außerdem beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline Fragen zum Ausbauprojekt unter der Telefonnummer 0800 404 008 8, montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.


 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Wertstofftonne
Westfalen Weser Energie
Rats- und Bürgerinfosystem
Onlinebeantragung
Neuer Personalausweis
Lohnsteuerkarte