Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Bernhard Wolff - Schulmuseum der Stadt Büren

Das "Bernhard Wolff - Schulmuseum der Stadt Büren" bietet Sitzumöglichkeiten für maximal 40 Personen. In dem Museum wird das Schulleben in der Kaiserzeit durch Mobiliar, Bilder, Dokumente und Plakate dargestellt.
Das Prunkstück ist ein Klassenzimmer aus der Jahrhundertwende, wie es vor dem ersten Weltkrieg allgemein üblich war.

Die Museumsklasse enthält u.a. Zweier- und Dreierbänke mit Tintenfässern, ein Lehrerpult mit Rohrstock, eine russische Rechenmaschine, eine Wandtafel mit Tritt für die kleineren Schüler, ein Kaiserbild, einen Kanonenofen mit Holzeimer und vieles mehr.
Die Plätze sind versehen mit Schiefertafeln, Schwämmen und Tafellappen, damit die Besucher mit den Griffel schreiben können - so entsteht eine Atmosphäre, die der historischen Wirklichkeit sehr nahe kommt.

 

Darüber hinaus ist die komplette Schulfunkbibliothek von 1949 bis 1987 vorhanden sowie eine historische Sammlung audiovisueller Medien von 1890 bis 1950.
Im Jahr 1989 wurde das Museum um einen zusätzlichen Raum erweitert - eine Art Kontrastprogramm mit dem Titel "Erziehung und Unterricht im Dritten Reich".
Besonders originell ist eine Schulstunde wie zu Urgroßmutters Zeiten.

Öffentliche Führungen finden jeden 4. Sonntag im Rhytmus von zwei Monaten (gerade Monate) und auf Anfrage statt.


Termine 2020:

23. Februar 19. April - abgesagt 28. Juni 23. August 25. Oktober

Beginn ist jeweils um 16:00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.




 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW