Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Bürener Land schnürt die Wanderschuhe

Zum 10. Mal Königsdisziplin im Wandern

Am 8. Mai 2011 findet zum 16. Mal der schon zur Tradition gewordene "Bürener Wandertag" statt. Highlight ist der in NRW fast einzigartige Wandermarathon mit seinen 42 km. Die Touristikgemeinschaft Bürener Land, die Dorfgemeinschaft Barkhausen und der  Internationale Volkssportverband laden Sie ein, aktiv an diesem in NRW fast einzigartigen Wanderevent in Büren-Barkhausen teilzunehmen.

 

Wandern mit dem Ranger

Beim Bürener Wandertag ist für jeden Wanderer etwas dabei, egal ob Jung oder Alt, ob erfahrener Wanderer, Neuwanderer oder junge Familie. Für Familien mit Kindern wird wieder eine 6 km lange kinderwagenfreundliche Strecke angeboten sowie als besonderes Highlight zwei spannende Wanderungen mit einem Ranger des Rothaarsteigs bzw. der Sauerland Waldroute. Auf der 6 km Strecke wird Ranger Stefan Knippertz in ca. 2,5 Stunden eine geführte Wanderung für Familien mit kleinen Kindern anbieten, in der Sie jede Menge Spaß und Action erleben können, untermalt durch Spiele, Überraschungen und Wissenswertes zu Flora und Fauna. Die 6 km Strecke ist auch kinderwagentauglich. Ranger Jörg Pahl wird auf der 12 km Strecke eine ca. 3,5 stündige geführte Wanderung für Jugendliche und Erwachsene anbieten. Auch hier wird Wissenswertes vermittelt, Aktion und Spannung kommen auch hier nicht zu kurz. Beide Wanderungen starten parallel am 8. Mai um 10 Uhr am Haupteingang des Schützenzeltes. Anmeldungen sind im Vorfeld nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Für jeden Neu- und Gelegenheitswanderer wird eine 12 km lange Wanderstrecke angeboten. Zudem steht dem erfahrenen Wanderer wieder der Halbmarathon mit 21 km zur Auswahl, der den Wanderer in die Tiefen des Ringelsteiner Waldes, u.a. auf dem Grenzstein-Weg, führen wird.

 

Zum 10. Mal Königsdisziplin – der Wandermarathon

Highlight des Bürener Wandertages ist der in diesem Jahr bereits zum 10. Mal stattfindende, in NRW fast einzigartige, Wandermarathon mit 42 km. Was den Bürener Wandertag mit Wandermarathon immer mehr zum bedeuteten Wanderevent  Ostwestfalens macht, ist die Tatsache, dass es in diesem Jahr in ganz NRW nur noch zwei Wandermarathonveranstaltungen geben wird, nämlich in Alt-Hürth und in Büren. Damit setzt die Region für die Urlaubsregionen Paderborner Land und Teutoburger Wald einen Meilenstein im Bereich Wandern. Insgesamt gibt es 14 Marathonier die es bisher geschafft haben, an jedem Bürener Wandermarathon mitzuwandern. Alle Marathonier, die es in diesem Jahr zum 10. Mal schaffen werden, erhalten im Rahmen des Wandertages gegen 14.30 Uhr eine besondere Auszeichnung aus den  Händen des Bürgermeisters der Stadt Büren, Burkhard Schwuchow.

 

Die Marathonstrecke verbindet in atemberaubender Weise Natur und Kultur. Nach dem Start auf der Schützenwiese in Barkhausen, Schloßstr. 2, verläuft die Marathonstrecke durch Siddinghausen und Weine nach Büren mit Blick auf das malerische Almetal. Die Maria-Immaculata-Kirche, eines der prächtigsten Baudenkmäler in Westfalen und das Mauritius-Gymnasium Büren, können auf diesem Wege besichtigt werden. Der Wanderer hat somit die einzigartige Gelegenheit, kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und eine intakte und lebendige Natur aktiv kennen zu lernen. Die Route verläuft weiter durch Brenken und Ahden bis Wewelsburg mit Blick auf die schönste Dreiecksburg in Deutschland. Danach geht es weiter durch den Haarener Wald, durch Hegensdorf und entlang des Keddinghäuser Sees. Jeder Marathonier kann so die faszinierenden Naturschönheiten des Bürener Landes genießen, Landschaft erleben und Geschichte entdecken.

 

Auch die anderen Strecken wurden neu auserwählt und werden somit das Herz eines jeden Wanderers höher schlagen lassen.

 

Die Startzeit für die 6 km, 12 km und 21 km lange Strecke liegt je nach Lust und Laune zwischen 7.30 und 11.00 Uhr. Die Wanderer, welche sich auf der Königsdisziplin versuchen möchten, können zwischen 6.00 und 7.30 Uhr starten. Start und Ziel ist jeweils die Schützenwiese Barkhausen.

 

Schlemmermeile, Unterhaltung und Kinderspaß

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Ein reichhaltiges Frühstück wird ab 5.30 Uhr im Schützenfestzelt angeboten. Des Weiteren wird die Dorfgemeinschaft Barkhausen ausreichend Mittagsspeisen und selbst gemachten Kuchen und Kaffee als Belohnung für jeden Wanderer bereithalten. Auch werden die Wanderer auf der Strecke versorgt. An allen Kontrollstellen werden je nach Wetterlage kalte und warme Getränke gereicht sowie teilweise auch kleine Speisen. Dazu gibt es auf der Marathonstrecke kostenlos Obst und Powerriegel.

 

Darüber hinaus ist, wie in den letzten Jahren auch, ein umfangreiches und attraktives Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein vorgesehen. So werden neben dem Musikverein Harth auch die über die Stadtgrenzen hinaus bekannten "Alphörner" erklingen. Viele Vereine sorgen nachmittags dafür, den müden Wanderer einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Auch eine Hüpfburg für die Kleinen wird aufgebaut sein.

 

Mit dem Bus/Wohnmobil zum Wandertag

Wer bequem anreisen und/oder abreisen möchte, kann einen der günstigen Sonderbusse der bbh und  nph benutzen. Die Busfahrpläne werden im Internet unter www.nph.de und www.wandern-in-bueren veröffentlicht. Ingesamt fahren 3 Buslinien zum 16. Wandertag nach Barkhausen aus den Richtungen Salzkotten (über Oberntudorf, Niederntudorf, Wewelsburg, Ahden, Brenken und Büren), Geseke (über Steinhausen, Büren, Weine, Siddinghausen, Ringelstein, Harth und Weiberg) und Bad Wünnenberg (über Leiberg, Hegensdorf und Weiberg).

 

Der Wohnmobilstellplatz in Büren (mit Ver- und Entsorgungsstation) oder der Wohnmobilparkplatz in Ringelstein (ohne Ver- und Entsorgungsstation) bieten dem Wanderer auch die Möglichkeit, mit dem Wohnmobil anzureisen.

 

Die einzigartigen Wanderstrecken, das umfangreiche Unterhaltungsprogramm sowie die kulinarische Beköstigung durch die Dorfbevölkerung machen diese Wanderveranstaltung zum Aushängeschild des Bürener Landes!

 

Alle Teilnehmer werden gebeten, sich aus versicherungstechnischen Gründen vor der Wanderung eine entsprechende Startkarte bei der Startkartenausgabe im Festzelt zu erweben.

 

Eventwochenende im zwei kleinsten Bürener Ortsteil

Eine Premiere für den Bürener Wandertag wird sein, dass dieser nicht in einer der hiesigen Schützenhallen, sondern im Schützenzelt des Schützenvereins Barkhausen stattfinden wird. Vorab findet am Freitag, den 6. Mai 2011, in Barkhausen erstmalig ein Kaiserschießen des mit seinen 400 Mitgliedern über die Ortsgrenzen hinaus bekannten Schützenvereins statt. So steht allen Gästen und Bürgern ein ereignisreiches Wochenende im zweitkleinsten Bürener Ortsteil bevor.

 

Information/Ansprechpartner

Stadt Büren

Touristikgemeinschaft Büren

Kerstin Salerno

Königstr. 16

33142 Büren

 

Tel. 02951 / 970-124

 

www.wandern-in-bueren.de, wandern@bueren.de

 

Allgemeine Informationen zum Wandertag:

Termin:     Sonntag, 8. Mai 2011

Start/Ziel:  Schützenwiese Barkhausen
                  Schloßstr. 2
                  33142 Büren-Barkhausen
                  Telefon am Veranstaltungstag: 01714895560

Startzeit:   Marathonstrecke (42 km)
                  Zwischen 6.00 und 8.00 Uhr

                  6, 12 und 21 km Strecken
                  Zwischen 7.30 Uhr und 11.00 Uhr


Kontrollschluss: 18.00 Uhr

 

Startgebühr:  6 km, 12 km, 21 km - 2,00 € mit Auszeichnung (Urkunde)

                    42 km - 5,00 € mit Sonderauszeichnung

 

Wohnmobilstellplätze:

 

6 Wohnmobilstellplätze mit Strom, Ver- und Entsorgungsanschluss, Fürstenbergerstr. 1a, 33142 Büren

 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW