Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Bürener freuen sich über Tourismuspreis

Freuen sich über den Tourismuspreis Paderborner Land 2014: v.l. Berthold Ackfeld, Vorsitzender Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., Peter Finke, Geschäftsführer Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Fritz Deneke, Vorsitzender SGV Büren, Landrat Manfred Müller, Prof. Dr. Susanne Leder, Jurymitglied sowie Herbert Hoffmann, Geschäftsführer Touristikzentrale
Freuen sich über den Tourismuspreis Paderborner Land 2014: v.l. Peter Finke, Geschäftsführer Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., Berthold Ackfeld, Vorsitzender Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Fritz Deneke, Vorsitzender SGV Büren, Landrat Manfred Müller, Prof. Dr. Susanne Leder, Jurymitglied sowie Herbert Hoffmann, Geschäftsführer Touristikzentrale

Positive touristische Entwicklung im gesamten Kreis

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Touristikzentrale Paderborner Land e.V. hat Büren den Tourismuspreis "Paderborner Land 2014" für das Projekt "Wanderbares Bürener Land" erhalten. "Die jährlich verliehene Auszeichnung soll nicht nur die Qualität steigern und als Anerkennung dienen, sondern beinhaltet ebenfalls einen finanziellen Zuschuss von bis zu 1.000,00 Euro", schildert Landrat Manfred Müller und überreichte Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Peter Finke, Geschäftsführer Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., die Auszeichnung. "Mein Dank gilt heute insbesondere dem Ehrenamt, eine der wichtigsten Säulen. Ohne dieses freiwillige Engagement wäre unser touristisches Angebot so nicht umsetzbar", betont Schwuchow und freut sich über die Auszeichnung.


Über 4.300 Wanderer konnten 2013 zu den Wanderangeboten im Bürener Land von den über 40 ehrenamtlichen Wanderführern begrüßt werden. "Hier ist die Zahl der Individualwanderer noch nicht berücksichtigt. Diese Zahl ist im Verhältnis meist noch höher als die Zahl der Teilnehmer an organisierten Wanderangeboten", erklärt Peter Finke.


Aber nicht nur in Büren wird das Touristikangebot gut angenommen, im gesamten Kreis Paderborn setzt sich die positive Entwicklung auch im zehnten Jahr in Folge weiter fort. So konnten 2013 317.242 Ankünfte, was einem Plus von 4,3 % zum Vorjahr entspricht und 902.941 Übernachtungen gezählt werden. Letzteres entspricht einem Anstieg von 4,6 % gegenüber dem Vorjahr. "Insgesamt konnten so 365 Mio. Euro im Paderborner Land durch den Tourismus umgesetzt werden", schildert Herbert Hoffmann, Geschäftsführer der Touristikzentrale.


Besonders gut aufgestellt ist das Paderborner Land im Bereich Wandern mit zahlreichen qualifizierten und zertifizierten Wanderwegen. 2015 findet in Paderborn der Deutsche Wandertag statt. "Dieses Großereignis betrifft die gesamte Region und hat eine Langzeitwirkung von mindestens fünf Jahren" hebt Jörg Haase vom deutschen Wanderverband hervor.


Aber auch der Radtourismus boomt. Hier sind die Paderborner-Land-Route sowie der Emsradweg besonders beliebt. Abschließend stellte Produktmanagerin Pia Helbig in einem Vortrag die relativ neue Römer-Lippe-Route vor, die sowohl für mehrtätige Etappentouren als auch für Tagesausflüge auf Teilstücken geeignet ist. Sie beginnt am Hermanns Denkmal in Detmold und führt an der Lippe entlang bis nach Xanten.



 
 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW