Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Bürener starten mit vollem Programm in den Januar

Bürgermeister Burkhard Schwuchow mit einigen Teilnehmern der Fackelwanderung im vergangenen Jahr im Innenhof des Mauritius-Gymnasiums
Bürgermeister Burkhard Schwuchow mit einigen Teilnehmern der Fackelwanderung im vergangenen Jahr im Innenhof des Mauritius-Gymnasiums

Das Jugendwaldheim Ringelstein lädt alle Interessierten am Freitag, 08. und Samstag, 09. Januar, zum Brennholz-Workshop "Vom Stamm bis zum Kamin" ein. Neben der Pflege, Wartung und dem Umgang mit der Motorsäge stehen auch Schnitttechniken und die Brennholzaufbereitung auf dem Programm. Anmeldungen nimmt Stefan Nolte unter der Telefonnummer 02958 223 entgegen.

Natürlich wird in Büren auch im Winter gewandert. Zu einer "Winterwanderung durch heimische Gefilde" lädt der Heimatverein Steinhausen am Sonntag, 10. Januar, ein. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr vor der Schützenhalle in Steinhausen. Kinder und Familien können sich am Samstag, 16. Januar, auf eine Fackelwanderung in Brenken freuen. Nach der Wanderung auf der kinderwagengerechten Strecke freut sich der Heimat- und Verkehrsverein Brenken alle Interessierten anschließend zu einem gemütlichen Ausklang bei warmen Getränken zu begrüßen. Start ist um 18 Uhr auf dem Kirchplatz in Brenken.

Der SGV Bürener Land e. V. freut sich bei der Taschenlampenwanderung am Samstag, 30. Januar, ab 17:30 Uhr im Innenhof des Mauritius-Gymnasiums ebenfalls auf große und kleine Gäste. Neben zwei Wandertouren (3,5 und 7,5 km) wird zum Ausklang in den Versammlungsraum der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten inmitten der Bürener Innenstadt geladen.

Blues der feinen Art, kammermusikalisch instrumentiert und sensibel gespielt, bietet der in Münster lebende Ire Matt Walsh mit seinem Acoustic Quartet am Samstag, 16. Januar, um 20 Uhr in der Niedermühle in Büren an. Ein Programm aus Eigenkompositionen, Jazz und funkbeeinflusste Soul-Latin und Bluesnummern, mit einzigartigem akustischen Quartettsound, und doch immer den Wurzeln des Blues sehr nah. Zu dem jeder seiner Begleiter seine individuelle Klasse und Spielauffassung beisteuert. Karten sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Büren.

Barocke Kunst kann am 3. Sonntag im Januar, 17. Januar, ab 16 Uhr in der Bürener Innenstadt bestaunt werden. Die Jesuitenkirche "Maria Immaculata" in der Burgstraße trägt den Ruf, die schönste Barockkirche in ganz NRW zu sein. Während einer 45 minütigen öffentlichen Führung bietet sich u. a. die Gelegenheit in den "westfälischen Himmel" zu trachten.

Die "Grenzgänger" sind mit ihrem Programm "Lager, Lieder, Widerstand - und weil der Mensch ein Mensch ist" am Freitag, 29. Januar, im Burgsaal der Wewelsburg zu Gast. In ihrem neuen Programm feiern sie den Mut und die Zivil-Courage der vielen tausend Menschen, die sich gegen eine unmenschliche Diktatur wehrten. Sie singen Lieder und Texte aus den Lagern und Gefängnissen des NS-Staates und dem Widerstand gegen das Hitler-Regime. Beginn ist um 19:30 Uhr. Eintrittskarten verkauft das Kreismuseum Wewelsburg (02955 76220).


 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW