Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Clip über den Sintfeld-Höhenweg gedreht

Die Touristiker der Städte Bad Wünnenberg, Büren und Lichtenau waren sich schnell einig: "Der Clip soll neugierig machen." Den Film haben Karin und Karl Kroll produziert. Ihr Film nimmt die Besucher mit auf eine Rundreise durch Büren, Lichtenau und Bad Wünnenberg.

25 Sehenswürdigkeiten präsentieren sie in zwölf Minuten. "Unsere Filme sind Einzelwerke und keine Ware von der Stange", sagen die Eheleute aus Norddeutschland. Deswegen hatte Birgit Hübner vom Verein Erholungsgebiet Bad Wünnenberg/Büren die Filmemacher bereits zum vierten Mal mit Dreharbeiten beauftragt.



Karl und Karin Kroll wohnen im norddeutschen Horstedt, zwischen Hamburg und Bremen gelegen. Für Karin Kroll ist es eine Reise in ihre Heimat. Schließlich ist sie in Bad Wünnenberg geboren.

Wenn die Filmemacher in der Region drehen, dann blicken sie auf diese mit den Augen eines Besuchers. "Und genau diesen Blick brauchen wir", sagt Karin Kroll. Sie sähe dann Dinge, die sie früher nicht wahrgenommen habe. Und Karl Kroll, der vier Jahre in der Region gelebt hat, pflichtet ihr bei: "Erst jetzt sehe ich wieder die Schönheiten dieser Gegend, wie ich sie gesehen habe, als ich mich entschloss, hier herzuziehen."

Der Film soll beim Zuschauer Interesse am Sintfeld-Höhenweg und der Region wecken. In der Region können Wanderer die Weite der Landschaft genießen, wenn sie die Stufen von Bierbaums Nagel oder des Bad Wünnenberger Wehrturms erklommen haben. Der Film unterstreicht, was die Region u.a. zu bieten hat.

Alle weiteren Filme zum Sintfeld-Höhenweg finden Sie hier!

  • LinksymbolKerstin Salerno
    E3 Stadtmarketing Büren - Tourismus
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW