Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Tango Nocturno, Barock und Familienspaß

Konnten die 1. Bürgermeisterwanderung im Kreisgebiet zur Einstimmung auf den 115. Deutschen Wandertag 2015 in Paderborn durchführen: Bürgermeister Burkhard Schwuchow und interessierte Familien aus Büren
Konnten die 1. Bürgermeisterwanderung im Kreisgebiet zur Einstimmung auf den 115. Deutschen Wandertag 2015 in Paderborn durchführen: Bürgermeister Burkhard Schwuchow und interessierte Familien aus Büren

Fackelwanderungen und Familienspaß

Büren war die erste Kommune, die ihre Wanderleidenschaft in diesem Jahr unter Beweis stellen durfte. "Etwas Besonderes für Büren" sei es laut Bürgermeister Burkhard Schwuchow, die Vorhut des 115. Deutschen Wandertags bilden zu dürfen, der vom 17. bis 22. Juni im Paderborner Land stattfindet.

Trotz des stürmischen Wetters machten sich 14 Kinder und Erwachsene am 10. Januar auf nach Büren. Ausgerüstet mit brennenden Fackeln, ersetzten die kleinen und großen Anwesenden die geplante Bürgermeisterwanderung auf Grund des Wetters durch ein kurzes Zusammensein inklusive Plausch und Hinweis auf kommende Attraktionen.

Besonders begrüßte Schwuchow Ulrich Berns, Geschäftsführer des Deutschen Wandertags 2015 GmbH. "Die ganze Region steht in diesem Jahr im Blickpunkt von rund 40.000 erwarteten Wandergästen", verweist Berns auf das Großevent im Juni.

"Zwei weitere Fackelwanderung für Familien und Kinder starten am Samstag, 17. Januar, um 17:30 Uhr auf dem Kirchplatz der Brenkener St. Kilianskirche sowie am Freitag, 06. Februar, um 18 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Weiberg", weist SGV-Vorsitzender Fritz Deneke auf die kommenden Wandertermine hin. Zudem finde eine Winterwanderungen mit 10 km am Sonntag, 25. Januar, (13:30 Uhr, Burgparkplatz der Wewelsburg) in Wewelsburg statt. Aber auch kulturell gibt es laut Bürgermeister Burkhard Schwuchow im Januar in Büren einiges zu erleben.

 

Tango Nocturno
Jutta Rieping und Heribert Knapp brechen am Samstag, 24. Januar, in der Bürener Niedermühle die Grenzen auf zwischen Literatur und Musik und verschmelzen Wort und Klang - erhellend, poetisch, charmant und unterhaltsam. Der einzige lebende Literaturnobelpreisträger in Deutschland - Günter Grass, sinnlicher Literat. Bildender Künstler und wacher Intellektueller, der den politischen Diskurs nicht scheut. Beginn ist um 20 Uhr, Eintrittskarten gibt es für 15,00 Euro pro Karte in der Bürener Stadtverwaltung im BürgerBüro.

Westfälische Kunst in Büren
Einblicke in die Barockschätze der Bürener Innenstadt werden am Sonntag, 18. Januar, gewährt. Die Jesuitenkirche gilt als eine der beeindruckendsten Barockkirchen in ganz NRW. Die in dem Zeitraum von 1754 bis 1773 erschaffene Jesuitenkirche kann ab 16 Uhr während einer 50 minütigen Führungen besichtigt werden.

"Ich lade alle Bürger und Gäste ein, an den zahlreichen Angeboten in Büren teilzunehmen. Langeweile sollte da eigentlich nicht aufkommen", schmunzelt Burkhard Schwuchow über die vielseitigen Angebote in Büren. www.tourismus-in-bueren.de


 
Zurück
Weiter
 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW