Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Kultur- und Wanderhighlights im Februar

Auch im Februar wird das tolle Wander- und Kulturprogramm Bürens beginnend mit einer weiteren Familienwanderung fortgesetzt. Alle wanderinteressierten Familien und diejenigen, die nach einer gesunden Abwechslung vom Alltag suchen, sind hierzu gerne für den 05.02.2016 um 18:00 Uhr in Weiberg zu einer "Fackelwanderung" eingeladen. Treffpunkt ist das Feuerwehrgerätehaus an der Weiberger Straße 20. Hier können dann auch vor der Wanderung Fackeln für je 1,50 € erworben werden. Nach der sportlichen Aktivität werden alle Mitwanderer noch in das Dorfgemeinschaftshaus zum gemütlichen Ausklang geladen.

Sie kennen noch nicht die Wewelsburg? Oder wissen nicht wie die Menschen vor 400 Jahren gelebt haben? Dann sollten Sie sich die "Wewelsburger Schlossgeschichten" am 07.02.2016 nicht entgehen lassen. Auch für diejenigen, denen die Wewelsburg bereits bekannt ist, dürfte das ein neues Erlebnis werden. Bestaunen Sie die vielen prachtvollen Kostüme! Lernen Sie neue Begriffe wie "Mühlensteinkragen" oder "Weiberspeck" und deren Bedeutung! Aber vor allem: machen Sie mit und probieren Sie selber die Requisiten aus! Die Reise in die Renaissance ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen empfohlen und beginnt um 15:00 Uhr im Kreismuseum der Wewelsburg.

Ein weiteres Wanderspektakel im Bürener Land ist das Ereignis "Bildstock, Bennecker Linde, Fliegerhorst Eringerfeld", welches am 14.02.2016 um 13:30 Uhr stattfindet. Hierbei liegt der Fokus aber nicht nur auf dem Wandern sondern auch auf dem Zielort: der Fliegerhorst in Erwitte. Sie können sich also auf einen spannenden Ausflug einstellen. Aufgrund der 8 km - langen Wanderstrecke wird Rucksackverpflegung empfohlen. Die Wanderung beginnt an der Schützenhalle Steinhausen, Schulstraße 9, 33142 Büren-Steinhausen.

Zur Feier des 10 jährigen Bestehen des Projektes "Die Hingucker" findet am 14. Februar eine Eröffnungsfeier für große und kleine Gäste im Burgsaal der Wewelsburg statt. Begrüßt werden Sie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen der Chorschule Wewelsburg mit dem Kindermusical "Kunterbunt", einer Fotoaktion, einem Büchertisch mit Kinderbüchern zum Thema und vielen weitere Mitmachaktionen. Weiterhin findet eine Lesung aus dem Buch "Die Hingucker" von Ursula Kraft statt. Das eigentliche Projekt "Die Hingucker" findet daraufhin von dem 14.02. - 17.02.2016 in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 - 1945 für Kindergruppen ab 9 Jahren statt. Neben der guten Unterhaltung lernen die Kinder zusätzlich etwas über die Themen Ausgrenzung, Rassismus und Zivilcourage. Sie haben hierbei dann die Möglichkeit aktiv am Programm teilzunehmen und sich diverse Bilder und Fotos anzusehen.

Schon seit 30 Jahren sind Eckhard Radau und Bernd Düring mit ihren 12 Programmen auf Tour. Um das zu feiern, präsentieren die beiden Paderborner Künstler in ihrem neuen Programm "Kabarett Radau: Das Beste ist das Schönste" ihre besten und skurrilsten Nummern und Songs. Von Bernd Düring am Klavier begleitet, lässt Eckhard Radau die unterschiedlichsten Typen auf der Bühne erscheinen. In Büren ist das Ganze am 20.02.2016 um 20:00 Uhr in der Niedermühle zu bestaunen. Karten sind erhältlich in dem Bürgerbüro der Stadt Büren und der Buchhandlung Schrift & Ton.

Erfahrenen Wanderer können sich an dem "Bürener Wandertag" am 08.05.2016 der Herausforderung eines Wandermarathons stellen. Zuvor finden einige Trainingswanderungen statt. Sowie auch am 21.02.2016. Diese Wanderung umfasst etwa 21 km und ein Zeitaufwand von 4-5 Stunden ist für die Wanderung einzuplanen. Diese Veranstaltung wird für geübte Wanderer mit entsprechender Ausrüstung empfohlen. Treffpunkt ist um 08:00 Uhr die Pfarrkirche St. Brigitta in der Weiberger Straße 20, 33142 Büren-Weiberg.

Nach dem überwältigenden Erfolg des Projektes "Lied vom Licht" 2014 folgt nun die Kombination MUSIK & BILD: Großformatig projizierte Fotografien der Ausstellung "Im Licht und Schatten des Kreuzes" von Jürgen Kemper werden mit stimmungsvollen Liedern vom Workshopchor begleitet. Unter der Leitung von Regina Werbick reichen diese Melodien von Choral über Gospel bis hin zur Popballade. Dieses Konzert schließt den Chorworkshop "Im Licht und Schatten des Kreuzes" (19. bis 21.02.) ab. Sie sind herzlich dazu eingeladen am 21.02.2016 ab 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus Büren diese Veranstaltung zu bewundern. Haben Sie noch weitere Fragen? Dann melden Sie sich unter regina.werbick@web.de oder im Pfarrbüro St. Nikolaus.

 

Eine der schönsten Barockkirchen in ganz NRW kann am 3. Sonntag im Februar, 21. Februar, ab 16:00 Uhr in der Bürener Innenstadt erkundet werden. Die Rede ist von der Jesuitenkirche "Maria Immaculata", die Sie während einer 45 minütigen öffentlichen Führung in der Burgstraße bestaunen können. Währenddessen werden Ihnen die Besonderheiten dieser Kirche näher gebracht und Sie haben die Chance, in den "westfälischen Himmel" zu trachten. Nehmen Sie sich die Zeit für einen ausgedehnten Besuch dieses unvergleichlichen Gotteshauses!

Wenn Sie sich fragen, was genau ein Förster so macht, dann sollten Sie sich "die Forstbeschreibung im Hochstift durch Freiherrn Wilhelm Heinrich von Geismar von 1736" nicht entgehen lassen. Dieser Vortrag wird von Michael Koch gehalten und stellt die "Forstbeschreibung" des Freiherrn Wilhelm Heinrich von Geismar vor. Hierbei erfahren Sie, was es mit der Försterei auf sich hat und wie sie verwaltet wird. Vor allem aber diente diese "Forstbeschreibung" der Rechtfertigung der Tätigkeit des Oberförstermeisters. Somit lernen Sie auch seine Persönlichkeit kennen. Dieser Vortrag wird am 25.02.2016 um 19:00 Uhr im Kreismuseum der Wewelsburg gehalten.

Sie wollen Obstbäume pflanzen und vor Wildverbiss schützen, wissen aber nicht genau wie das richtig geht? Dann melden Sie sich für unseren "Workshop zur Obstbaum-Pflege" an. Hierbei lernen Sie das richtige Pflanzen und schützen von Obstbäumen. Außerdem werden Ihnen einige Übungen für den richtigen Obstbaumschnitt gezeigt. Für diesen Kurs benötigen Sie Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Die Gebühr von 20 € ist vor Ort per EC-Karte zu zahlen. Darin enthalten sind die Kursgebühr, Verpflegung, Stellen von Werkzeug sowie eine individuelle Teilnahmebescheinigung. Der Kurs findet im Jugendwaldheim Ringelstein, Forstweg 3, 33142 Büren-Harth/Ringelstein am 27.02.2016 von 09:00 - 15:00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist unter jugendwaldheim-ringelstein@wald-und-holz-nrw.de erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW