Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Ein schönes Stück Natur...


Grenzstein-Weg

Zurück
Weiter
 

Ein Wanderweg durch das Wanderparadies "Ringelsteiner Wald"

Der Wanderweg führt zu historischen Grenzsteinen im Ringelsteiner Wald. Die über 400 Jahre alten Sandsteine dokumentieren eine wechselvolle Geschichte verschiedener Herrschaftsbereiche. Noch heute grenzen hier im "Dreiländereck" die Kreise Paderborn, Soest und der Hochsauerlandkreis aneinander.



 
Markierungszeichen des Grenzstein-Wegs
Markierungszeichen

Auf Erkundungstour in einer alten westfälischen Grenzregion

Der Wanderweg auf dem Grenzstein-Weg beginnt am Wanderrastplatz in Ringelstein in Büren-Harth. Hier startet auch der rote Schienenbus der Waldbahn Almetal e.V. seine Ausflugsfahrten in das malerische Almetal. Zunächst führt der Weg durch die dichten Wälder des Ringelsteiner Waldes zum Zollpfosten, der ehemaligen Grenze zwischen dem Herzogtum Westfalen und dem Hochstift Paderborn. Weiter geht es entlang vieler alter Befestigungssteine zum Dreiländereck und über die Johanneseiche zum Aussichtspunkt Rüthener Blick.

 

Von dort geht es entlang des Wermeke-Baches in die über 1200 Jahre alte kleine Ortschaft Siddinghausen hinunter ins Almetal. Bald gelangen die Wanderer zurück nach Ringelstein, wo ein Besuch der gleichnamigen Burgruine auf der Harth auf sie wartet. Die steinernen Reste der um 1200 als Jagdschloss erbauten Burg können besichtigt und erkundet werden.

 
Der Grenzstein-Weg führt Sie zu zahlreichen Schätzen im Ringelsteiner Wald.
Der Grenzstein-Weg führt Sie zu zahlreichen Schätzen im Ringelsteiner Wald.

Infos zum Weg

 

Start/Ziel:

Wanderparkplatz Ringelstein, Buschenbach, 33142 Büren-Harth

 

Länge:

ca. 17 km, 1 Etappe

 

Wegbeschaffenheit:

30 % naturbelassene Wege, 43 % befestigte Wege, 27 % Verbunddecken

 

Niedrigster Punkt:

247 m (Almetal)

 

Höchster Punkt:

447 m (Streitberg)

 

Gesamte Steigung:

382 m

 

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwere Wandertour

 

Allgemeine Hinweise:

Die Wanderstrecke ist für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer nicht geeignet!

 

Hier geht es zur Homepage vom Grenzstein-Weg: www.grenzsteinweg.de

 
 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Europäische Union
Sintfeld-Höhenweg
GeoTour Paderborner Land
Kreismuseum Wewelsburg
Interaktive Tourenplanung
Paderborner Land
Teutoburger Wald
Leader-Region
Dein NRW