Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Wirtschaft mittendrin...


Nicolibri blüht in Bürens Herzen

Buchhandlung „Nicolibri“ bereichert Angebot in Bürener Innenstadt

"Von außen so unscheinbar, von innen ganz wunderbar", so äußert sich eine Kundin der Buchhandlung "Nicolibri" in den sozialen Netzwerken über das Fachgeschäft von Unternehmerin und Buchliebhaberin Nicole Bettermann. Am Mittwoch, 05. April, eröffnet die ausgebildete Buchhändlerin ihr viertes Fachgeschäft in den traditionsreichen Räumlichkeiten der ehemaligen Buchhandlung Pape in Büren. Zur herzlichen Eröffnung lassen es sich Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Michael Kubat von der Wirtschaftsförderung der Stadt Büren nicht nehmen, persönlich zu gratulieren.

 

Individualität wird bei Nicole Bettermann groß geschrieben: Drei spezialisierte und wohlgemerkt weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Mitarbeiterinnen stehen den Kunden in Büren in Zukunft zur Verfügung. So werden Frau Anna-Maria Hennemeier, Frau Susann Handzik und Frau Christa Rahn die Geschicke der neuen Buchhandlung in Büren in die Hand nehmen. Natürlich wird auch Inhaberin Nicole Bettermann den Kunden nach zeitlicher Verfügbarkeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

"Büren ist als überregionale Schulstadt bekannt. Täglich besuchen mehrere tausend Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrkräfte Bürens Innenstadt. Starke Argumente auch für diese Zielgruppe im Herzen Bürens verfügbar zu sein", äußert sich Nicole Bettermann zur Entscheidung für die Eröffnung ihres vierten Fachgeschäftes. Dieses wird sie und ihr Team, genauso wie an den Filialstandorten Borchen, Schlangen und Wewer über die Mittagszeit geöffnet haben. "Schüler und Berufstätige haben nun einmal nur in der Mittagspause die Möglichkeit, diverse Einkäufe zu erledigen. Wir wollen mit Rat und Tat in dieser Zeit zur Verfügung stehen", so Bettermann.

 
Zurück
Weiter
 

Auch online ist die Buchhandlung höchst präsent. Neben der Veröffentlichung monatlich-wechselnder Buchtipps und Veranstaltungshinweisen ist das Highlight dieser modernen Plattform sicherlich der eigene Online-Shop. Mehr als 1,5 Millionen Artikel sind über diesen Vertriebsweg recherchier- und bestellbar. Aktuelle Bestseller sowie eine Vielzahl an "Schmökern", unter Anderem aus den Kategorien Roman, Jugendbuch oder Krimi, verschiedenste Reiseführer sowie Fachbücher und Monografien für das kommende SoWi-Referat sind im umfangreichen Angebot zu finden. Aber auch ein vielfältiges Spielwaren- und Filmangebot sowie E-Books sind im Bürener Fachgeschäft und online verfügbar. "Die Mischung aus stationärem Handel sowie digitaler Verfügbarkeit stößt bei meinen Kunden auf ausschließlich positives Feedback. Dieses Einkaufserlebnis möchte ich nun auch meinen Kunden in Büren schmackhaft machen", schildert die Unternehmerin.

 

Besonders kreativ und persönlich präsentiert sich das Team für seine Kunden im eigentlichen Fachgeschäft. Überraschungstische werden auf Bestellung für junge und ewig jung-gebliebene Geburtstagskinder vorbereitet, Bücherabende für Schulen und Kindergärten sowie "Literarische Dämmerstunden" mit verlängerten Öffnungszeiten werden regelmäßig organisiert, individuelle Büchergeschenke für Erstklässler zur Leseförderung stehen auf dem jährlichen Veranstaltungsprogramm. Rund um den "Welttag des Buches" am 23. April empfängt das Nicolibri-Team in jedem Jahr eine Vielzahl an Schulklassen in den jeweiligen Fachgeschäften, denen beispielweise eine Passage aus dem Buch "Ich schenk dir eine Geschichte" vorgelesen wird. Dieses Buch wird jedem Schüler von den "Nicolibris" im Anschluss geschenkt. "Im letzten Jahr haben mein Team und ich annähernd 450 Bücher verschenkt", so die dynamische Unternehmerin.

 

Bestellungen nimmt das Team rund um Nicole Bettermann selbstverständlich persönlich im Laden, per Telefon, per E-Mail oder über den Online-Shop entgegen. Und wenn einmal der Titel eines bestimmten Buches gedanklich nicht mehr greifbar ist, geht das Team sehr gerne auf die gemeinsame Recherche - bis letztendlich der Kunde zufrieden ist und seinen Buchwunsch in den Händen hält.

 

Von Anfang an konnte die Wirtschaftsförderung der Stadt Büren an der Etablierung der Buchhandlung "Nicolibri" mitwirken. "Familie Pape hat uns frühzeitig von den Übergabeplänen ihrer traditionsreichen Buchhandlung informiert. Gemeinsam mit Nicole Bettermann und Team haben wir für alle Seiten die perfekte Lösung und ein tolles Kundenangebot in Büren geschaffen", schildert Michael Kubat aus dem Bürener Rathaus. Kubat führte dabei die Familien Pape und Bettermann zusammen und stand beiden Parteien von Seiten der Stadt Büren durchgehend beratend zur Seite. Besonders hervorheben möchte Kubat den außerordentlich konstruktiven Dialog mit den Geschwistern Reinhard, Ulrike und Wolfgang Pape gerade zu Beginn des Übergabe-Prozesses. "Wir sind glücklich, dass die jahrzehntelange und erfolgreiche Tradition unserer Buchhandlung nun unter der Regie von Frau Bettermann fortgeführt wird", formuliert Reinhard Pape stellvertretend für alle Geschwister.

 

Auch Bürgermeister Burkhard Schwuchow zeigt sich von der Entwicklung in Bürens Innenstadt hoch erfreut: "Die Förderung des stationären Handels ist mir ein großes Anliegen. Das vielfältige Angebot von Frau Bettermann und Team bereichert den Einzelhandelsstandort Büren sehr. Ich freue mich vor allem für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sowie die Familien Bettermann und Pape für diese hervorragende Chance."

 

Geöffnet ist die Buchhandlung "Nicolibri" von montags bis freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr. Diese Öffnungszeiten gelten auch für die drei weiteren Filialen in Wewer, Schlangen und Borchen. Zu besonderen Veranstaltungen wie "Niicolibri blüht auf" im Frühjahr und die herbstliche "Literarische Dämmerstunde" haben alle Nicolibri-Buchhandlungen verlängerte Öffnungszeiten und laden bei Wein & Tee sowie einem appetitlichen Snack zum abendlichen Stöbern und Austausch ein. Passend zum Frühlingsbeginn blüht die Buchhandlung "Nicolibri" nun am Standort Büren auf.

 

Weitere Informationen zur Buchhandlung "Nicolibri" finden Sie auf der Internetseite www.nicolibri.de oder auf www.facebook.com, Buchhandlung Nicolibri.


 
Zurück
Weiter
 

Über die Buchhandlung "Nicolibri"

Das erste Fachgeschäft gründete die ausgebildete Buchhändlerin Nicole Bettermann im Jahr 2005 in Paderborn-Wewer. Stets mit Blick auf ihr Unternehmenswachstum, folgten weitere Geschäftseröffnungen in Schlangen im Jahr 2007 und Borchen im Jahr 2013. An den bisherigen drei Standorten sind derzeit elf Mitarbeiterinnen beschäftigt. Nicole Bettermann setzt auch bei der Auswahl ihres Personals auf Vielfalt: Neben hochspezialisierten Vollzeit- und Teilzeitkräfte stehen den Kunden in allen vier Fachgeschäften auch Aushilfen zur Verfügung. In Büren erwarten Sie drei kompetente Mitarbeiterinnen: Anna-Maria Hennemeier, Susann Handzik und Christa Rahn.

 

Über die Historie der Buchhandlung Pape

Die "Buchhandlung Lucia Pape" ist eine Ausgründung aus der sehr viel länger bestehenden Firma "Gebrüder Pape". Begonnen hatte alles im Jahre 1889 mit der Gründung des Buchbinderei- und Schreibwarenunternehmens durch Josef Pape senior an der Burgstraße. Zu einer wesentlichen Geschäftserweiterung kam es dann 1925, als die Druckerei der Firma Esser (im heutigen Haus Schlüter-Eickel) erworben wurde. Zu dieser Zeit hatten schon die drei Söhne Josef junior, Hans und Karl Pape den Betrieb von ihrem Vater Josef übernommen und führten ihn er unter dem Namen "Gebrüder Pape". Später trennten sich die 3 Brüder; Hans Pape gründete in Olpe und Karl Pape in Rüthen eine eigene Firma. Beide haben auch an den neuen Standorten jeweils eine Buchdruckerei mit -binderei und auch jeweils eine Buchhandlung betrieben. Die Inschrift "Buchdruckerei Karl Pape" ist in Rüthen an der Hachtorstraße 27 neben der Ratsschänke noch zu sehen und auch in Olpe war diese Firma noch bis in die 1990'er Jahre existent.

 

Josef Pape führte zusammen mit seiner Frau Margarete die Firma in Büren als Buchdruckerei, Buchbinderei, Buchhandlung und Schreibwarengeschäft weiter. Er starb mit nur 42 Jahren an den Folgen einer Krankheit, an der er als Soldat im ersten Weltkrieg erkrankt war, und hinterließ seine Witwe Margarete und seine zwei Söhne Karl-Heinz und Paul. Karl-Heinz Pape wurde mit 17 Jahren ebenfalls Soldat, wurde in der Ukraine schwer verwundet und trat nach seiner Gefangenschaft in die Fußstapfen seines Vaters. Er lernte Schriftsetzer, legte auch seine Meisterprüfung ab und machte in Paderborn bei der Buchhandlung Halbig auch eine Ausbildung zum Buchhändler. Er heiratete 1955 Lucia Drüppel.

 

Das alte Fachwerkhaus der alten Familie Pape vor der im Jahre 1929 dort neu angebauten Buchdruckerei an der Kapellenstraße, in dem alles begann, wurde 1954 abgerissen und an gleicher Stelle entstand das auf Säulen über dem Bürgersteig gebaute, neue Domizil der Firma Gebr. Pape. Margarete Pape führte noch zunehmend zusammen mit ihrer Schwiegertochter bis zu ihrem Tod 1964 die Buchhandlung, ihr Sohn die Buchdruckerei. Nach ihrem Tod wurde Karl Heinz Pape Inhaber der Firma Gebr. Pape und seine Frau Lucia übernahm die Führung der Buchhandlung ununterbrochen bis in das Jahr 2000. Die Druckerei wurde 1966 in den Jühengrund ausgesiedelt und die Buchhandlung 1974 in die alten Räumlichkeiten der Druckerei hinein erweitert. Seit dem Tod von Karl-Heinz Pape im Jahr 1992 führt sein Sohn Eberhard die Druckerei "Gebrüder Pape" weiter und die Buchhandlung wurde als neue Firma "Buchhandlung Lucia Pape" von seiner Mutter bis ins Jahr 2000 erfolgreich betrieben. Danach verpachtete sie das Geschäft erst an ihre langjährige Buchhalterin Marlies Petersen und als diese unerwartet noch sehr jung im Jahre 2005 starb an die Firma Wippenhohn GmbH, die die Buchhandlung zuletzt bis Ende 2016 geführt hat.


Text: Fabian Siedhoff (Praktikant Mauritius Gymnasium), Reinhard Pape

Fotos: Michael Kirchner (Studio Kirchner), Reinhard Pape

 

  • LinksymbolJan Hüttner
    S1 - Wirtschaftsförderung / Stadtmarketing
  • LinksymbolMichael Kubat
    S1 - Wirtschaftsförderung / Stadtmarketing
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Bürener Einkaufsgutschein
Job- und Ausbildungsbörse
Paderborn/Lippstadt Airport
Erlebnissmesse GATE 2017
Südliches Paderborner Land
IHK OWL
Handwerkskammer OWL
Kreishandwerkerschaft
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter Kreis Padeborn