Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Wirtschaft mittendrin...


Natursteine aus aller Welt lagern in Büren

Albert Killing (m.), Geschäftsführer der K-2 Natursteine GmbH.
Albert Killing (m.), Geschäftsführer der K-2 Natursteine GmbH.

Statt Achsen jetzt Granit, Marmor oder Sandstein

Zwischen den übermannshohen Steinplatten wirkten die Besucher fast ein wenig verloren. Gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Jan Hüttner besuchte Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow die K-2 Natursteine GmbH im Industriegebiet Büren-West.

 

Vor rund einem Jahr siedelte sich der Anröchter Albert Killing mit seinem Unternehmen auf den Hallenflächen der ehemaligen Warstein-Achsen an und wurde von Jan Hüttner und seinem Kollegen Michael Kubat in Büren willkommen geheißen. "Es war für uns die richtige Entscheidung", sagt der Unternehmer und meint damit nicht nur die große Halle mit dem Schwerlastkran oder die verkehrsgünstige Lage. "Wir sind noch immer von der Offenheit angetan, mit der uns hier in Büren jeden Tag begegnet wird", beschreibt Killing die Situation. Gemeinsam mit seiner Schwester leitet er das Großhandelsunternehmen und beliefert gewerbliche Kunden mit Natursteinen aus aller Welt. Schiefer, verschiedene Kalksteine und Marmorsorten gehören ebenso zum Sortiment, wie auch industriell gefertigte Kunststeine, beispielsweise Quarzkomposite und diverse Agglosorten.

 

Beim Rundgang durch das große Lager wird Bürgermeister Schwuchow von dem vielfältigen Angebot geradezu inspiriert: "Da bekommt man richtig Lust, mit den eigenen Händen wieder etwas Neues zu bauen."

 

Neben der K-2 Natursteine GmbH haben weitere Unternehmen Hallenflächen angemietet und wieder Leben in die "Warstein-Achsen" gebracht. Für Wirtschaftsförderer Hüttner ein deutliches Zeichen für die Attraktivität des Standortes Büren. "Gerade in den letzten Wochen hat die Nachfrage nach Gewerbeflächen nochmals zugenommen", so Hüttner. "Verwaltung und Politik sind bestrebt, weitere Industrie- und Gewerbeflächen zu entwickeln, um so ein stetes Wachstum gewährleisten zu können", ergänzt Bürgermeister Schwuchow. Wie wichtig das ist, zeigte sich bei der Verabschiedung, denn auch Gastgeber Albert Killing deutete mittelfristige weitere Flächenbedarfe an.

 
v. l.: Albert Killing (K-2 Natursteine GmbH), Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Wirtschaftsförderer Jan Hüttner.

v. l.: Albert Killing (K-2 Natursteine GmbH), Bürgermeister Burkhard Schwuchow und Wirtschaftsförderer Jan Hüttner.

 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Bürener Einkaufsgutschein
Job- und Ausbildungsbörse
Paderborn/Lippstadt Airport
Südliches Paderborner Land
IHK OWL
Handwerkskammer OWL
Kreishandwerkerschaft
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter Kreis Padeborn