Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Wirtschaft mittendrin...


Flughafen Paderborn/Lippstadt erhält zweites internationales Drehkreuz

Unter der Woche sowie an Sonntagen starten Lufthansa-Maschinen vom Typ Bombardier CRJ900 von Paderborn-Lippstadt nach Frankfurt.
Unter der Woche sowie an Sonntagen starten Lufthansa-Maschinen vom Typ Bombardier CRJ900 von Paderborn-Lippstadt nach Frankfurt.

Lufthansa fliegt ab Sommer 2017 nach Frankfurt

 

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist künftig an beide Lufthansa-Drehkreuze angebunden. Ab dem 26. März 2017 bedient die Lufthansa neben München auch regelmäßig die Strecke nach Frankfurt. Insgesamt sechs Mal wöchentlich erhalten dann sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende am Heimathafen zusätzlich attraktive Anschlussverbindungen ab Frankfurt zu einer Vielzahl weltweiter Ziele.

 

Unter der Woche sowie an Sonntagen starten Lufthansa-Maschinen vom Typ Bombardier CRJ900 mit 90 Sitzplätzen um 11:45 Uhr von Paderborn-Lippstadt nach Frankfurt. Der Rückflug aus der Mainmetropole erfolgt jeweils um 10:25 Uhr. Die Flugzeit beträgt 45 Minuten. Am Drehkreuz Frankfurt starten Anschlussflüge sowohl zu Zielen in Nord- und Südamerika als auch in Asien. Auch europäische und innerdeutsche Destinationen sind damit von Paderborn-Lippstadt aus noch besser zu erreichen.

 

"Lufthansa ist von der Stärke unserer Region und der großen Nachfrage der hiesigen Wirtschaft überzeugt. Dank der zusätzlichen Umsteigeoptionen haben Geschäfts- und Privatreisende bis zu fünfmal täglich und insgesamt 31 Mal in der Woche über Frankfurt und München Anschluss an alle wichtigen Ziele weltweit", sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH. 

 

Lange hat sich der Flughafen Paderborn-Lippstadt mit starker Unterstützung der Wirtschaft und der Politik intensiv um die Aufnahme der Strecke bemüht. "Die unterschiedlichen Umsteigeangebote über München und Frankfurt ergänzen sich für die Passagiere in idealer Weise. Nun liegt es an den vielen Unternehmen und Privatreisenden in unserem großen Einzugsgebiet, mit ihren Flugbuchungen Frankfurt neben München als zweite Drehkreuz-Verbindung an unserem Heimathafen zu etablieren", so der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft Landrat Manfred Müller.

 

Über den Paderborn/Lippstadt Airport

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zum Leistungsangebot gehören neben Linien- und Touristikflügen auch Business- und Privatcharterverkehre.

 

Das Flugangebot umfasst im Winterflugplan sechs Direktverbindungen zu beliebten Urlaubsdestinationen in Spanien und der Türkei. Darüber hinaus stellt der Heimathafen den Anschluss der Region an den weltweiten Luftverkehr über die regelmäßige Anbindung an das Drehkreuz München sicher.

 

2015 verzeichnete der Flughafen ein Fluggastaufkommen von 772.000 Passagieren und rund 36.500 Starts und Landungen.

 

Text und Foto: Paderborn-Lippstadt Airport

 
 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Bürener Einkaufsgutschein
Job- und Ausbildungsbörse
Paderborn/Lippstadt Airport
Südliches Paderborner Land
IHK OWL
Handwerkskammer OWL
Kreishandwerkerschaft
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter Kreis Padeborn