Internetauftritt Stadt Büren

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Wirtschaft mittendrin...


Erfolg für den Bürener Wirtschaftsstandort

CHEFS CULINAR plant Ansiedlung im Gewerbegebiet Büren-West

Das Gewerbegebiet Büren-West hat ein erhebliches Wachstumspotenzial: Noch ist auf der grünen Wiese nichts zu sehen, aber schon bald könnten am oberen Westring weitere Arbeitsplätze für die heimische Region entstehen. An exponierter Stelle beim Kreisel am Kapellenberg plant die Firma CHEFS CULINAR aus Weeze im kommenden Jahr den ersten Spatenstich für ein neues Zentrallager.

Erste Pläne zur Unternehmensansiedlung hat Geschäftsführer Dr. Christian Moll bereits im April in der nichtöffentlichen Sitzung im Ausschuss für Bauen, Umwelt und Stadtplanung der Stadt Büren vorgestellt. "Wir freuen uns, dass wir für den Wirtschaftsstandort Büren ein weiteres renommiertes Unternehmen gewinnen können", sagt Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe CHEFS CULINAR gehört zu den führenden deutschen Foodserviceunternehmen. Der Marktführer beliefert europaweit Krankenhäuser, Senioreneinrichtungen, Betriebskantinen, Gastronomie und Hotellerie sowie andere Großverbraucher mit Lebensmitteln und einem ständig wachsenden Sortiment von Küchenartikeln und Industriewaren. Die Gruppe, die ihre Hauptniederlassungen in Kiel (Schleswig-Holstein) und Weeze (Nordrhein-Westfalen) hat, beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Geschäftsführer Dr. Moll zeigt sich sehr zufrieden mit dem geplanten Standort in Büren. "Er erfüllt alle modernen Standards und ist perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten." Das Bürener Gewerbegebiet sei gut über die Autobahnen A 44 und A33 angebunden. "Wir streben mit einem weiteren Zentrallager in dieser Region eine optimale Erschließung unseres Liefergebiets an. Hier haben wir umfassendes Potenzial für weiteres Wachstum identifiziert, so dass wir uns freuen, künftig noch schneller und effektiver für unsere Kunden arbeiten zu können."

Im OWL-weiten Standortwettbewerb konnte das Team der Bürener Stadtverwaltung das Familienunternehmen aus Weeze mit einer kompetenten Beratung und kurzen Wegen überzeugen. Neben einer guten Infrastruktur (Lage im Liefergebiet, Autobahnanbindung und Mitarbeiterver-fügbarkeit) punkteten die Bürener auch mit einem umfassenden Standortexposé: "Hierfür müssen auf der Grundlage des modernen Landesentwicklungsplanes auch viele weitere Faktoren unter anderem z.B. Glasfaseranbindung, Planungsrecht oder auch Lärmschutz berücksichtigt werden", weiß Ansprechpartner Michael Kubat.

Nachdem der Ausschuss bereits die Weichen für die Erweiterung des Gewerbegebietes Büren-West gestellt hat, kann nun auch der Weg für eine weitere Ansiedlung beginnen: "Wenn alle am gleichen Strang ziehen, könnte bereits bis 2020/2021 auf über 100.000 Quadratmetern ein Logistikzentrum mit Bürogebäude für Food- und Nonfoodprodukte entstehen." CHEFS CULINAR bietet dem Standort Büren darüber hinaus auch qualifizierte Arbeitsplätze in den Bereichen Fleischerei, Frischwaren, Tiefkühlkost und Gastronomiebedarf.

Seit Monaten beschäftigen sich die Fachleute in der Stadtverwaltung mit den nötigen Flächennutzungs- und Bebauungsplänen. Das bestehende Gewerbegebiet Büren-West soll zeitnah um insgesamt 20 Hektar erweitert werden. Der größere Teil davon ist bereits für CHEFS CULINAR reserviert. "Selbstverständlich denken wir auch an unsere bestehenden Unternehmen. Weitere Flächen sind bereits planungsreif und können für eine gewerbliche Ansiedlung genutzt werden", betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

 

Über CHEFS CULINAR:
Acht Zentrallager und 23 Stützpunktlager in Deutschland, über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitar-beiter, Auslandsaktivitäten in Dänemark, Polen, den Niederlanden, Österreich und Schweden - dies sind nur einige Kennzahlen von CHEFS CULINAR. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe wurde 1923 in Goch am Niederrhein gegründet. Eine bedeutende Wurzel entstand 1973 in Kiel. CHEFS CULINAR hat sich seitdem zu dem führenden Foodserviceunternehmen in Deutschland entwickelt. Mehr als 50.000 Kundenbetriebe in Deutschland sowie im benachbarten Ausland werden täglich mit Food- und Nonfood-Produkten von CHEFS CULINAR beliefert. Ein moderner Fuhrpark sorgt für eine zuverlässige Lieferung an jeden Ort, "von den Halligen in der Nordsee bis auf die Zugspitze." Dabei können die Betriebe jeweils aus einem großen Sortiment an Food- und Nonfood-Produkten wählen. Darunter sind Frischfleischprodukte aus eigener Produktion, ein breites Angebot an Molkereiprodukten und eine große Auswahl an Tiefkühlkost. Fisch und Geflügel, Backwaren, Kuchen, High-Convenience-Produkte sowie frisches Obst und Gemüse ergänzen die Palette.

Als Fullservice-Anbieter deckt CHEFS CULINAR auch die Bereiche Gastronomiebedarf und Großküchentechnik ab - von der Planung über die Einrichtung bis hin zum technischen Service vor Ort. Mit seinem Online-Portal setzt das Unternehmen zudem verstärkt auch auf digitale Lösungen für seine Kunden. Eine eigene Kundenakademie bietet fundiertes Wissen rund um Hotellerie, Gast-ronomie sowie Gemeinschaftsverpflegung an - jährlich kommen so über 100 Seminare zu 40 verschiedenen Themen an 28 Standorten in Deutschland zusammen.

Unter dem Namen CHEFS CULINAR Plus engagiert sich das Familienunternehmen außerdem in der Rezeptentwicklung für kulinarischen Genuss der Kunden, angereichert mit allen Informationen zu enthaltenen Allergenen, ergänzt um passende Wein- und Tischambiente-Empfehlungen. Im Bereich Consulting entwickeln Beratungsteams zusammen mit dem Kunden Wege und Methoden für organisatorische, wirtschaftliche oder hygienische Veränderungen und unterstützen diese dabei, neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Schließlich werden unter dem Namen JOMOsoft bzw. CULINARO Softwarelösungen für die Warenwirtschaft, Rezeptverwaltung, Menüwunscherfassung und Kassenabwicklung angeboten. Weitere Informationen unter www.chefsculinar.de

 



Ende Inhalt


Serviceleiste mit weiteren Informationen
Navigationsbypass
Quicklinks
Bürener Einkaufsgutschein
Job- und Ausbildungsbörse
Paderborn/Lippstadt Airport
Südliches Paderborner Land
IHK OWL
Handwerkskammer OWL
Kreishandwerkerschaft
Bundesagentur für Arbeit
Jobcenter Kreis Padeborn