Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
contrast
fontsize
A A

Kläranlagen

Abwasserreinigung als Beitrag zum nachhaltigen Umwelt- und Gewässerschutz

Kläranlage Ausschnitt

Wo Menschen leben und arbeiten, verbrauchen und verschmutzen sie Wasser.

Täglich werden in den drei Bürener Kläranlagen durchschnittlich insgesamt ca. 3.700 m³/d Kubikmeter Abwasser gereinigt. Über 48 Stunden ist das Abwasser in den Anlagen unterwegs, bevor es schließlich geklärt abfließen kann.

Dabei nimmt sich die Abwasserreinigung natürliche Methoden zum Vorbild: Denn Gewässer haben ein Reinigungssystem, von dem sich viel lernen lässt. Bakterien und Pflanzen nehmen Nährstoffe auf und wandeln sie um, der Boden dient als Filter und reinigt das Wasser mechanisch. Nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten auch die drei Bürener Kläranlagen, allerdings mit neuester Technik perfektioniert.

Die drei Bürener Kläranlage leisten somit einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen Umwelt- und Gewässerschutz.

Wie funktioniert die Kläranlage? Im Folgenden werden die verschiedenen Stufen des Klärvorgangs erläutert (siehe Plan oben).

Zuleitung des Abwassers

Trennbauwerk
Trennbauwerk

Zunächst fließt das Abwasser über die beiden Abwassersammler (1 + 2) sowie weiterer Kanäle (3 bis 5 und 9) der Kläranlage Büren-Nord zu. Damit immer die gleiche Menge Wasser in der Kläranlage ankommt, ist dem Aftesammler ist ein Regenüberlaufbecken (7 + 8) mittels eines Trennbauwerks (6) auf dem Kläranlagengelände angeschlossen. Dieses puffert die angefallenen Niederschlagsmengen, die nach dem Regenereignis der Kläranlage zeitverzögert wieder zuleitet werden.

Mechanische Reinigungsstufe

Dann durchläuft Abwasser die erste Reinigungsstufe, in der das Wasser mechanisch gereinigt wird. Die mechanische Reinigungsstufe enthält den Rechen (10), Sand- und Fettfang (11) sowie das Vorklärbecken (13). In dieser Reinigungsstufe nutzt man die physikalischen Eigenschaften der einzelnen Inhaltsstoffe (zum Beispiel Toilettenpapier, Sand, Fett und weitere feine Schwebstoffe) um sie voneinander zu trennen. Das Abwasser durchfließt die Kläranlage in einem natürlichen Gefälle, wird aber zwischen dem Sand- und Fettfang und der Vorklärung mittels Zwischenpumpwerk (Hebeschnecken 12) angehoben.

Rechengebäude
Rechengebäude
Rechengebäude von innen
Rechengebäude von innen
Sand- und Fettfang innen
Sand- und Fettfang innen
Rechengebäude mit Sand- und Fettfang
Rechengebäude mit Sand- und Fettfang
Zwischenpumpwerk
Zwischenpumpwerk

Biologische Reinigungsstufe

Danach wird das mechanisch vorgereinigte Abwasser der biologischen Reinigungsstufe zugeführt. Hier werden in zwei Belebungsbecken (14 +16) die gelösten Schmutzstoffe (Kohlenstoff- und Stickstoffverbindungen) von Bakterien über mehrere Schritte abgebaut und somit das Abwasser biologisch gereinigt. Die Biomasse wird in den beiden Nachklärbecken (19 + 20) von dem gereinigten Abwasser getrennt und den Belebungsbecken wieder zugeführt.

Vorklärung Belebungsbecken 1
Vorklärung Belebungsbecken 1
Nachklärbecken mit Gasbehälter
Nachklärbecken mit Gasbehälter
Belebungsbecken 2
Belebungsbecken 2
Ablaufwerk
Ablaufwerk

Chemische Reinigungsstufe

Chemikalientanks
Chemikalientanks

Schließlich erfolgt die chemische Reinigungsstufe. Das Phosphat im Abwasser kann zu einem kleinen Teil biologisch gebunden werden. Um den Grenzwert einzuhalten ist es aber notwendig, das Phosphat mit einer zugefügten Chemikalie (schwarze Behälter) auszufällen.

Entsorgung der Nebenprodukte

Der bei den Reinigungsstufen anfallende Klärschlamm wird nach einer Ausfaulung (26 + 24) und einer Entwässerung (27 + 28) zur Verbrennung transportiert. Das dabei anfallende Klärgas (31 + 32) wird durch Motoren (25) in Strom und Wärme umgesetzt und in der Kläranlage genutzt.

Faulbehälter
Faulbehälter
Kärschlammlager
Kärschlammlager

Für die Abwasserreinigung arbeiten rund um die Uhr drei Kläranlagen:

  • Büren-Nord
    Ausbaugröße 30.000 EW
  • Steinhausen
    Ausbaugröße: 4.500 EW
  • Wewelsburg
    Ausbaugröße: 6.500 EW
Bürener Klärwerk von oben

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen und unser Impressum.