Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
contrast
fontsize
A A
Ratsinformationssystem

Gewerbegebiete / Stadtteile

Einzelhandel und Gewerbe in Büren

Luftbild Büren

Einzelhandel und Gewerbe gemeinsam – Fürstenberger Straße und Werkstraße

Das Gewerbegebiet an der Fürstenberger Straße/Werkstraße befindet sich knapp 600 m südöstlich der Bürener Innenstadt (Luftlinienentfernung) und ist von dieser durch einen topographischen Versprung nordöstlich der Werkstraße getrennt. Es erstreckt sich auf einer Länge von knapp 1,5 km zu beiden Seiten der Fürstenberger Straße, zwischen dem Jühnengrund im Norden und der Kreuzung der Fürstenberger Straße mit der Werkstraße im Süden. Arrondierend an die südöstlichen Ausläufer des Bürener Kernortes grenzt sich das Gewerbegebiet Fürstenberger Straße/Werkstraße gegenüber den umgebenden deutlich ab. Neben Handwerks-und gewerblichen Dienstleistungsbetrieben sind dies vor allem groß-und kleinflächige Einzelhandelsbetriebe, die sich über die Jahre in diesem Bereich angesiedelt haben. 

Insbesondere zur Steuerung der gesamtstädtischen Einzelhandelsentwicklung wurde – auf Basis des kommunalen Einzelhandelskonzeptes aus dem Jahr 2007 – vom Rat der Stadt Büren im April 2011 der Bebauungsplan Nr. 11 „Gewerbegebiet Fürstenberger Straße“ beschlossen. Seitdem sind die in dem Gewerbegebiet ansässigen Einzelhandelsbetriebe mit nahversorgungs-und zentrenrelevantem Kernsortiment weitestgehend auf ihren Bestand festgeschrieben. Eine Ansiedlung zusätzlicher Einzelhandelsbetriebe mit nahversorgungs-und zentrenrelevantem Kernsortiment ist nicht möglich.

Das Einzelhandels- und Zentrenkonzept dient als Grundlage für planerische Entscheidungen der Stadt Büren im Bereich Einzelhandel. Es dient neben der Sicherstellung der Nahversorgung auch der Erhaltung der zentralörtlichen Funktionen der Kernstadt Büren. Es ist wie das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept ein Baustein für die Attraktivierung der Innenstadt.

Elli-Markt

Einzelhandel und Gewerbe in den Stadtteilen

Mit rund 6.500m² Verkaufsfläche (verteilt auf ca. 45 Unternehmen) verfügen alle Einzelhandelsunternehmen in städtebaulich integrierter Lage über genauso viel Verkaufsfläche wie die Einzelhandelsbetriebe in der Bürener Innenstadt. Zu den Unternehmen in städtebaulich integrierter Streulage sind vor allem die solitären Angebote in den einzelnen Stadtteilen (u. a. in Steinhausen, Wewelsburg und Brenken) sowie die Angebote in der Bürener Kernstadt, die nicht innerhalb der Innenstadt lokalisiert sind, zu zählen. Größte Anbieter in dieser Lagekategorie sind die Lebensmittelbetriebe LIDL (Bahnhofstraße), REWE (Geseker Straße) und ELLI (Salzkottener Straße).

Neben den einzelhandelsrelevanten Angeboten im Gewerbegebiet Fürstenberger Straße / Werkstraße, die sich ebenfalls in einer städtebaulich nicht-integrierten Lage befinden, sind im gesamten Bürener Stadtgebiet vier weitere Einzelhandelsbetriebe in städtebaulich nicht-integrierten Lagen lokalisiert. Hierbei handelt es sich um drei Anbieter im Gewerbegebiet Oberer Westring sowie ein kleinteiliges Einzelhandelsangebot am Flughafen Paderborn/Lippstadt. In Summe verfügen diese vier Unternehmen über eine Gesamtverkaufsfläche von rund 1.900m², wobei ein eindeutiger Angebotsschwerpunkt in den Warengruppen Bau-und Gartenmarktsortimente zu beobachten ist.

Büren on Wheels – das Event im Gewerbegebiet:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen und unser Impressum.