Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
contrast
fontsize
A A
Ratsinformationssystem

Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket

Die Jugendpflege berät und unterstützt beim Antrag auf BuT

Neu: Video-Beratung

Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket

Seit dem 1. Januar 2011 gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket (Bildungspaket). Damit können Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen zusätzliche Leistungen für Bildung, Sport, Kultur und Freizeit erhalten.

Logo Jugendpflege
Logo Jugendpflege

Rat und Hilfe

Frau K. Niggemeier-ButheSchulsozialarbeiterin und Beraterin zum Bildungs- und Teilhabepaket im Stadtgebiet Büren

RaumnummerJugendpflege Büren Treffpunkt 34
Tel02951 5735
Mobil0170 1735928
weiterlesen

Sprechstunden 

(nur in der Schulzeit)

Dienstags 8:30 Uhr – 10:00 Uhr
Jugendzentrum „Treffpunkt 34“ Bahnhofstraße 34, 33142 Büren

Jeden dritten Dienstag im Monat
Dienstags 11:30 Uhr – 12:30 Uhr
(mit vorheriger Anmeldung)
Familienzentrum St. Christophorus in Steinhausen

und gerne auch Termine nach telefonischer Vereinbarung. 

Sollte für Sie ein Besuch der Sprechstunden nicht möglich sein, besuche ich Sie auch gerne zu Hause.

Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenlos.                    

Telefon-Beratung

Schulsozialarbeit

Gerne können Sie mich auch im Rahmen der Schulsozialarbeit zu allgemeinen Problemlagen ansprechen.

Die Sprechzeiten finden Sie hier.

Büren macht Mitmachen möglich!

Alle Kinder sollen von Anfang an mitmachen können, ob in der Kita, der Schule oder in der Freizeit. Dafür gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket: damit kein Kind ausgeschlossen wird. Fußballspielen im Verein, Mittagessen in der Schulkantine oder ein Klassenausflug. Wer sich dieses bisher nicht leisten konnte, kann nun mitmachen – das Bildungs- und Teilhabepaket macht es möglich.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben einen Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket, wenn sie bzw. ihre Eltern folgende Leistung erhalten:

  • Bürgergeld
  • Sozialhilfe
  • Asylbewerberleistungen
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag

Den Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe stellen sie beim Jobcenter oder im Rathaus/Abt. Soziales.

Beratung, Informationen und Unterstützung zum Antrag des Bildungs- und Teilhabepakets erhalten sie im Jugendzentrum „Treffpunkt 34“, Bahnhofstraße 34, 33142 Büren.

So funktioniert es vor Ort

Die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets ist in Büren einfach und unkompliziert organisiert.

Karte BuT
Karte BuT

Wer Bürgergeld bekommt, wendet sich für Leistungen aus dem Bildungspaket an das Jobcenter. Dort stellen Sie Ihren Antrag.

Familien, die Wohngeld, Kinderzuschlag, Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungen erhalten, stellen den Antrag auf Bildung und Teilhabe im Bürener Rathaus (Abteilung Soziales).

Mitmachen möglich machen

Wie werden Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre gefördert?

Kultur-, Sport- und Freizeit-Angebote

Kultur, Sport und Freizeit Angebote
Kultur, Sport und Freizeit Angebote

Damit Ihr Kind beim Sport im Verein oder im Chor mitmachen kann, stehen ihm monatlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres hierfür bis zu 15 Euro zur Verfügung. Sprechen Sie mit Ihrem Kind, was es interessant findet und ausprobieren möchte, oder fragen Sie in der Schule, ob bei Lehrern/Lehrerinnen besondere Stärken oder Interessen Ihres Kindes aufgefallen sind.

Mittagessen in KiTa, Schule und OGS

Mittagessen in KiTa, Schule und OGS
Mittagessen in KiTa, Schule und OGS

Wenn es in der KiTa oder Schule mittags eine warme Mahlzeit gibt, kann Ihr Kind jetzt kostenlos mitessen. Lassen Sie sich die Anmeldung zum Mittagessen von der jeweiligen Einrichtung schriftlich bestätigen.

Schulbedarf

Schulbedarf
Schulbedarf

Zu Beginn des Schulhalbjahres wird für den persönlichen Schulbedarf ein zusätzlicher Geldbetrag ausgezahlt. Für Schulmaterialien wie z.B. Ranzen, Stifte und Hefte erhalten Sie im ersten Schulhalbjahr (2023) 116 €, im zweiten Schulhalbjahr 58 €. 

Tagesausflüge und Klassenfahrten

Tagesausflüge und Klassenfahrten
Tagesausflüge und Klassenfahrten

Von A wie Ausstellung bis Z wie Zoo: An Wandertagen von Kita oder Schule kann Ihr Kind nun teilnehmen. Die Kosten werden übernommen. Mehrtägige Klassenfahrten und eintägige Schulausflüge werden bezahlt.

Schülerbeförderung

Schülerbeförderung
Schülerbeförderung

Ihr Kind bekommt eine Zuzahlung zur Monatskarte für die Fahrt zur nächstgelegenen Schule des gewählten Bildungsgangs, wenn die Kosten von anderer Stelle nicht übernommen und soweit sie nicht aus dem Regelbedarf bestritten werden können.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen und unser Impressum.