Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
contrast
fontsize
A A

Beratungsangebot

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Handwerkskammer Ostwestfalen

Ein weiteres Beratungsangebot für Bürener Unternehmen

Am Wirtschaftsstandort Büren finden Beratungssprechstunden der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld (HWK) sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Büren statt. In regelmäßigen Abständen steht den interessierten Handwerkerinnen und Handwerkern, potenziellen Existenzgründerinnen und -gründern sowie Fach- und Führungskräften diese kostenlose Dienstleistung zusätzlich zu den bereits etablierten Beratungssprechstunden mit der Industrie- und Handelskammer in Büren zur Verfügung.

Sprechstunden

Jeweils am 3. Mittwoch im Quartal finden die Beratungssprechstunden im HandWerkerPark in der Bürener Neubrückenstraße 7 statt.

„Wir freuen uns über dieses weitere Beratungsangebot in Büren und nutzen die Chance, dem Handwerk ein noch besserer Partner am Standort zu sein“, so Bürgermeister Burkhard Schwuchow, der ebenfalls auf eine handwerkliche Ausbildung in seiner Jugend zurückblickt.

„Mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Büren haben wir den richtigen Partner an der Seite, dieses für beiden Seiten interessante Dienstleistungsangebot auf die Beine zu stellen.“

„Wir sind daher den Schritt gegangen und haben im Zuge der Bürener Unternehmergespräche der Stadt Büren unsere Bereitschaft für diese Beratungsplattform signalisiert“, so Rainer Dörr, Betriebsberater bei der HWK in Paderborn.

Das Angebot weist eine interessante Vielfalt an inhaltlichen Themengebieten auf: „Ob die Optimierung betrieblicher Prozesse, die Entwicklung und Umsetzung von Marketingkonzepten oder die Sicherung von innovativen Geschäftsideen  – wir sind für die Bedarfe unserer Handwerker umfassend und vor allem zukunftssicher aufgestellt“, sichert Michael Kubat, Wirtschaftsförderung der Stadt Büren zu.

„Es gilt, bei solch einem Gespräch gemeinsam erste Handlungsempfehlungen auch für komplexe Fragestellungen zu erarbeiten“, ergänzt Jan Hüttner, Wirtschaftsförderer der Stadt Büren.

Das Angebot der Beratungssprechstunden findet bewusst an neutralem Punkt statt. Der HandWerkerPark in Büren bietet neben den Namensbezügen vor allem infrastrukturelle Vorteile.

„Ein Dank gilt Jan und Josef Hüser, Inhaber der Tischlerei Hüser-Michels sowie Eigentümer des HandWerkerParks, die uns die Räumlichkeiten für unsere Beratungszwecke kostenfrei zur Verfügung stellen“, konstatiert Burkhard Schwuchow.

Zudem werde durch diesen Schritt ein professioneller und vertraulicher Umgang mit den Anliegen der interessierten Handwerker garantiert. Rainer Dörr hat die Gelegenheit vor Ort unverzüglich am Schopfe gepackt und sich von Jan Hüser die Begebenheiten des HandWerkerParks persönlich zeigen lassen.

„Hier stehen enorme Potenziale der Flächenverfügbarkeit in einem interessanten Umfeld zur Verfügung“, so der Fachmann der HWK. In einem intensiven Gespräch werden durch den Berater tiefgehende Fragestellungen erläutert sowie Problemstellungen des Unternehmers beseitigt.

Herr Köster bestätigte gegenüber der Wirtschaftsförderung, dass das Angebot seine Erwartungen mehr als erfüllt habe.

Für die folgenden Sprechstunden wird darum gebeten, die Beratungstermine im Vorfeld abzustimmen und bereits erste inhaltliche Schwerpunkte bei der Anmeldung zu nennen. Kontaktieren Sie in dieser Hinsicht bitte die Wirtschaftsförderung der Stadt Büren, Michael Kubat.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen und unser Impressum.